test

Warum der In-Do der ideale Winter Haar-Look ist

„und was der In-Do überhaupt ist.“

Können wir mal über In-Dos oder Tuck-Ins oder Tuck-Dos reden? Ich habe keine Ahnung, ob auch nur einer dieser Ausdrücke schon in der Fachsprache der Haar-Looks existiert und gerade auch keine Zeit sie zu googlen (der mittlere ist übrigens in den Kommentarfeldern auf Instagram entstanden, danke Kim – ich warte immer noch auf ein Bild von deinem Tuck-Tuck-In-Do-Tuck-Do), denn dieser Text hier kommt gerade aus mir herausgeschossen und ich muss die Chance ergreifen.

Jedenfalls will ich mit besagten Wortkombinationen einen Haarlook beschreiben, der vor kurzem spontan entstanden ist, nämlich in einem Moment der Zeitknappheit am Morgen, gepaart mit Außentemperaturen im einstelligen Bereich. Wenn die Rollkragenpullover wieder in der Front Row des Kleiderschrankes sitzen, man hineingreift, sich den Pulli über den Kopf zieht und aus dem Haus sprintet.

Einen Blick in den Spiegel später, ist der In-Do auch schon geboren. Die Haare, sofern sie denn mindestens Schulterlänge haben, verstecken sich noch im Kragen des Pullovers, sitzen aber durch die natürliche Bewegung des Kopfes etwas lockerer und verleihen nun den Eindruck eines kurzen Bobs. Vielleicht genau der Kurzhaarschnitt, den man 2018 an mindestens fünf Frauen auf seiner Instagram-Startseite gesehen hat und danach etwa 15 Minuten lang darüber sinnierte, ob man denn nicht auch…

 

Der In-Do ist einer dieser laissez-faire Haarlooks, die eine gute Ergänzung in einem Buch, pardon – einem Kindle in der Hand und einem Setting in der Bibliothek oder im Café finden.“

 

Der In-Do ist einer dieser laissez-faire Haar-Looks, die eine gute Ergänzung in einem Buch, pardon – einem Kindle in der Hand und einem Setting in der Bibliothek oder im Café finden, aber auch genügend Kontrolle für Meetings besitzen. Die Haarlängen werden eins mit dem Hals und rahmen das Gesicht ein; der spontane Kurzhaarschnitt hat eine gewisse Härte, die sich wieder mit weichen Serpentinen aus Haar verblendet. Manchmal geht die eine oder andere Strähne auch ihre eigenen Wege, rutscht heraus, flattert vorm Rollkragen wie ein Intro zum In-Do und Ohrringe nutzen ihre Chance endlich zwischen der Haarpracht hervorzukommen. Praktisch ist er auch, wärmen die anliegenden Haare Nacken und Schultern.

Hier kommen zwei gewollt ungewollte Versionen, die Alltags- und Cocktailabendtauglichkeit zeigen sollen. 

The In-Do Hair Style including Ilia Beauty Lipstick in Knockout
 
The In-Do Hair Style including Ilia Beauty Lipstick in Knockout
The In-Do Hair Style including Ilia Beauty Lipstick in Knockout
 
The In-Do Hair Style including Ilia Beauty Lipstick in Knockout
The In-Do Hair Style including Ilia Beauty Lipstick in Knockout
 
The In-Do Hair Style including Ilia Beauty Lipstick in Knockout

Diana trägt – Überraschung – einen Rollkragenpullover und Ilia Beauty Knockout auf Lippen und Wangen. Einfach etwas Farbe mit den Fingern von den Lippen abnehmen und sanft in die Wangen eintupfen.

The In-Do Hair Style wearing RMS Beauty Champagne Rosé Highlighter
 
The In-Do Hair Style wearing RMS Beauty Champagne Rosé Highlighter
The In-Do Hair Style wearing RMS Beauty Champagne Rosé Highlighter
 
The In-Do Hair Style wearing RMS Beauty Champagne Rosé Highlighter

Oder wie wäre es mit einem In-Do zum After-Work-Happening (in Berlin wäre das wohl eine der zahlreichen Kunstausstellungen) und dieser In-Do dann auch nicht mal einen Rollkragenpullover benötigt? Eine gute Gelegenheit einen der siebzehn Seidenschals, deren wunderbare Prints Grund genug für den Erwerb waren, endlich aus dem Schrank zu holen und eng um den Hals zu wickeln. Ein paar funkelnde Ohrringe, um die Lichter der Nacht zu reflektieren und ein Lidstrich (hier: RMS Beauty Cake Liner) um auch den Augen einen Black-Tie aufzusetzen und man ist bereit seinem Instant-Abendessen auf Serviertellern hinterherzujagen, während man an Oeuvres vorbeifliegt und leise ‚aaah‘, ‚hmmm‘ und ‚mhm, mhm‘ ruft. Fliegende Haare haben wir mit einer Erbsengroßen Menge Rahua Cream Wax (Ein Wachs, das tatsächlich vielmehr eine fixierende Creme ist.) gebändigt und wer jetzt schon nervös geworden ist – der Glow wurde nicht vergessen – zu sehen im zweiten Bild in Form vom Champagne Rosé Luminizer von RMS Beauty. Die Lippenfarbe ist ein Mix aus RMS Beauty in Spell und Demure, weil wir Modest gerade nicht griffbereit hatten. 

 

Könnt ihr euch schon mit eurem In-Do sehen? Welche Kombinationen/Häppchen/Happenings würden noch passen?

 

Haare, Makeup, Text: Powderpaper
Model: Diana (@dianadoesntknow)

 

 

No Comments

Post a Comment